Varius-Sano-Vita 'Allerlei gesunde Lebensweisen'

Ethnologie

Das Entzünden von Räucherwerk gehört zu den ältesten rituellen Praktiken der Menschheitsgeschichte. Der Gebrauch von Räucherstoffen für religiöse, magische und medizinische Zwecke findet sich auch heute noch weltweit unter vielen Kulturen.

Den verschiedenen Pflanzendüften wurden mit der Zeit vielfältige heilende Qualitäten zugeordnet.

Die Griechen und Römer bezogen sich mit Ihren Duftqualitäten auf Ihre Götter und Planeten.

Magische Rezepte der Renaissance wurden im Okkultismus verfeinert und finden sich heute rekonstruiert in Tarot-Räucherungen oder ähnlichem wieder.

Der Nutzen von Räucherstoffen im Transformativen Gebrauch beruht seit jeher auf:

  • Opfergabe für die Götter und Göttinnen
  • Kontaktherstellung zu Gottheiten, Dämonen und Geistwesen
  • Kontaktknüpfung zu den Ahnen
  • Als Totengeleit in die jenseitige Welt
  • Vertreibung und Fernhaltung von negativen Geistwesen
  • Meditationsunterstützung
  • Gebetsintensivierung
  • Aphrodisiakum
  • Attraktivitätssteigerung
  • Ehrung der geladenen Gäste
  • Durchführung magischer Rituale
  • Raumdesinfektion und Hygieneverbesserung
  • Insektizid
  • Krankheitsaustreibungen
  • Gezielte spirituelle Erfahrungen machen
  • Bewusstseinserweiterung und Stimmungsveränderung
  • Aromatherapie
  • Nahrungskonservierung
  • Parfümierung von Kleidung und Haar
  • Zur Freude

Auszug aus dem Angebot:


Kardamom Zedernholz RaeucherRitual