Varius-Sano-Vita 'Allerlei gesunde Lebensweisen'

Die Anwendung der Duefte ueber die spirituellen Tore


Es ist eine Methode, nach diesem Prinzip eine Komposition aus naturreinen ätherischen Öle zu erschaffen. Das schöpferische Universum drückt in jedem der neun Positionen einen wesenhaften Aspekt seiner selbst aus. Die zugeordneten aromatischen Pflanzenstoffe vermitteln dem Wahrnehmenden die energetische Qualität der jeweiligen Position. Der Duftreiz wird entweder anziehend, abstoßend oder gleichgültig empfunden. So wie der Duft wahrgenommen wird, kommt die persönliche Botschaft der Pflanze im Gefühlsleben des Menschen zum Ausdruck. Daraus lässt sich ableiten, wie sein persönliches Verhältnis zu dem jeweiligen universellen Aspekt angelegt ist. Aromatherapeutisch kann eine Vorgehensweise unter Zuhilfenahme der neun Tore ebenso psychologisch wie spirituell ausgerichtet werden. Es erkennt jeder nur das, was er/sie sehen will. Selbsterkenntnis setzt voraus, dass man sich dafür entscheidet, etwas in sich selbst sehen zu wollen. In einer offenen und wohlwollenden Einstellung verschwimmen die Grenzen zwischen Spiritualität und Psychologie. Klar ist: Die zyklische Duftarbeit mit neun Toren kann als Erlebnis-Ritual zur Harmonisierung von Körper und Seele eingesetzt werden. erfahren Sie dann, wie mittels einer "Ennearom-Duftreise" eine individuelle Komposition aus ätherischen Öle entsteht, die genau der momentanen Disposition des wahrnehmenden Menschen entspricht.

Auszug aus dem Angebot:


Kardamom Zedernholz RaeucherRitual